Ab sofort sind wir auch auf Instagram mit einem Account zu finden. Kennst Du schon unsere Seiten in den sozialen Netzwerken?

PICT JF Instagram 180218 Ss

glyph logo May2016Folge uns auf Instagram.

FB f Logo blue 29Folge uns auf Facebook.

 

Wie funktioniert das eigentlich noch einmal mit der Aufstellung hinter/ neben/ vor dem Fahrzeug? Und wie funktioniert eine Motorkettensäge und was müssen wir beim Betrieb beachten? 

Bei unserer Zusammenkunft Dienstag, 06.02.2018 haben wir uns mit den Themen Antreteordnung und Motorkettensäge befasst. Dazu haben wir uns in zwei Gruppen geteilt. Die Älteren sprachen mit Sebastian über das Thema Motorkettensäge, die Jüngeren übten mit Sebel die Aufstellung. 

PICT JF Kettensaege 180206 1 tmbMit Sebastian haben wir zuerst über die Sicherheitsvorschriften beim Umgang mit Motorkettensägen gesprochen. Hier ist es besonders wichtig, dass bei der Arbeit mit dem Gerät der Schutzhelm mit Gehörschutz, Schutzhandschuhe und Schnittschutzkleidung, sowie Sicherheitsschuhe getragen werden. 

PICT JF Kettensaege 180206 2 tmb

Außerdem muss man einen Lehrgang gemacht haben, um mit der Kettensäge arbeiten zu dürfen. Bei der Benutzung der Motorkettensäge muss man auch viele Dinge beachten, damit man sich und andere nicht verletzt. Nach der Einweisung in die Sicherheitsvorschriften und der Sicherheitseinrichtungen haben wir uns mit den verschiedenen Sägen beschäftigt. Auf den Fahrzeugen sind insgesamt vier Sägen, jeweils eine Elektrokettensäge und eine Motorkettensäge, verlastet. Sebastian hat uns gezeigt, wie man die Sägen mit Kraftstoff und Öl betankt und wie man die Kette wechselt. Dann haben wir noch einen Funktionstest (natürlich ohne Ketten auf dem Schwert) der Sägen durchgeführt. Vorher haben wir noch die "7Ks" besprochen. Das sind die Punkte, die der Kettensägenführer vor jeder Inbetriebnahme der Motorkettensäge prüfen muss: Kraftstoff, Kettenschmieröl, Kettenspannung, Kettenbremse, (Schutz-) Kleidung, dann wird die Säge gestartet und die Kettenschmierung und die Kettenbremse noch einmal auf Funktion geprüft. Danach steht dem sicherheitsgerechten Betrieb der Motorkettensäge nichts mehr im Wege. Wir benutzen die Motorkettensäge natürlich nicht, haben aber trotzdem etwas für später gelernt.

PICT JF Antrete Sitzordnung 180208Währenddessen hat sich Sebel mit der anderen Gruppe mit dem Thema Sitz- und Antreteordnung beschäftigt. Bei Übungen und später auch bei Einsätzen ist es ganz besonders wichtig, dass jeder weiß in welchem Trupp er ist und welche Aufgabe er hat, damit man an der Übungs- bzw. Einsatzstelle keine Zeit verliert. 

PICT JF Antreteordnung 180206

Die Gruppe besteht aus dem Gruppenführer und acht unterstellten Funktionen, die sich aufteilen in: Maschinist, Melder, Angrifftruppführer, Angriffstruppmann, Wassertruppführer, Wassertruppmann, Schlauchtruppführer, Schlauchtruppmann. Jedem einzelnen ist ein Sitzplatz auf dem Fahrzeug zugeordnet. Wie das aussieht, seht Ihr links. Ähnlich ist auch die Aufstellung hinter/ neben/ vor dem Fahrzeug. Damit wir uns das besser einprägen können, haben wir eine Plane gekauft, auf dem die taktischen Zeichen und die Position markiert sind. Außerdem haben wir Leibchen mit taktischen Zeichen, die wiederum den Markierungen entsprechen. Im Verlauf unserer Zusammenkunft hat das Ganze auch immer besser geklappt und jetzt wissen wir, welche Aufgabe wir auf welchem Sitzplatz haben und wo wir uns aufstellen müssen, wenn wir abgesessen sind.

Am Ende der Zusammenkunft hat Jugendsprecher Jannis noch über die Bereichsjugendfeuerwehrversammlung berichtet.

Unser Feuerwehrmettwurstverkauf am vergangenen Samstag (16.12.2017) war ein voller Erfolg - nach nur vier Stunden waren alle Würste verkauft.

PICT VerkaufFeuerwehrmettwurst JF Hohendeich 2017 171216 1Was für ein Erfolg! Damit hatten wir nicht gerechnet. Hoher Andrang bestand letzten Samstag beim Verkauf der Feuerwehrmettwurst vor dem EDEKA Aktivmarkt Harald Eggert. Das Wetter spielte mit, so dass wir den ganzen Morgen über vor dem Markt auf die Feuerwehrmettwurst und die Feuerwehr aufmerksam machen konnten. Im Vorwege unserer Weihnachtsfeier kamen wir schon gegen 08:00 Uhr zusammen, um sogleich mit dem Verkauf der Wurst zu starten. Unterstützt wurden wir von Harald und Joscha Eggert, die uns auch mit ein paar Getränken und etwas Süßem versorgten. 

Jede verkaufte Wurst unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Hamburg und ihre Abteilungen mit einem Euro. Von 08:30 - 12:30 Uhr hieß es: anbeißen! Ausreichend "Probierwurst" stand dabei zur Verfügung. Nach ca. viert Stunden hatten wir alle 220 Feuerwehrmettwürste verkauft und so 220€ in den "großen Topf" gespült.

 

 

PICT VerkaufFeuerwehrmettwurst JF Hohendeich 2017 171216 6Ihr fragt Euch, was mit dem Spendeneuros passiert? Hier die Antwort: "Der Erlös von einem Euro je Wurst soll helfen, Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung in den Jugend- und Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren zu finanzieren, um so das flächendeckende Sicherheitsnetz der Feuerwehren zu erhalten. Die durch die „EDEKA-Feuerwehr-Mettwurst“ generierten Mittel werden in Hamburg in die Mitgliederwerbung eingesetzt." (Quelle: feuerwehr-hamburg.de)

2016 kamen so übrigens rund 59.000€ für die norddeutschen Feuerwehrverbände zusammen (http://www.feuerwehr-hamburg.de/…/erfolgreiche-edeka-feuer…/)!

Wir DANKEn allen Unterstützerinnen und Unterstützern! Schön, dass es Euch gibt. Vielen Dank außerdem an Harald und Joscha Eggert für die Unterstützung und an die Bergedorfer Zeitung für die gelungenen Berichte.

Hier gibt es noch die Berichte der Bergedorfer Zeitung zum Nachlesen.

Im Anschluss an den Feuerwehrmettwurstverkauf 2017 haben wir unsere Weihnachtsfeier im Sportpark Reinbek gefeiert. Für ein paar Stunden Indoorsoccer war noch Kraft da. Anschließend sind wir in Bergedorf zum Essen gefahren und haben den Abend gemütlich ausklingen lassen.

PICT VerkaufFeuerwehrmettwurst JF Hohendeich 2017 171216 2

 

PICT 11LZL2017 170827

Vom 19.08.2017 bis 26.08.2017 fand in Hamburg Allermöhe das 11. Landeszeltlager der Jugendfeuerwehr Hamburg statt. Wir waren auch dabei und haben auf Facebook über unsere Erlebnisse berichtet.

Einen ausführlichen Bericht werden wir Euch hier demnächst präsentieren.

 

 

 

 

 

 

Bis dahin könnt Ihr unser Fotoalbum auf Facebook ansehen: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1504176826340611.1073741832.204642296294077&type=1&l=4eac336ad0

Am Sonntag konnten wir beim Schlauchbootwettkampf 2017 unseren Titel verteidigen und den Wanderpokal - " den Pott" - mit nach Hause nehmen.

Es passte mal wieder alles: das Wetter, die Location, die Stimmung, die Motivation, der Teamgeist, der Wille. Und trotzdem waren wir angespannt: Titelverteidigung beim Schlauchbootwettkampf der Freiwilligen Feuerwehren der Bereich Bergedorf, Vier- und Marschlande 2017, zu Gast in der Holaake-Wettekampfarena bei FF Kirchwerder Nord, war angesagt. Nachdem wir bereits 2016 beim Schlauchbootwettkampf am Hohendeicher See gewinnen konnten, wollten wir auch dieses Mal "den Pott" mit nach Hause nehmen. Darauf hatten wir uns drei Wochen lang an den Samstagen vorbereitet. 

PICT JF SBWK 2017 2 170813

Wir traten mit zwei Mannschaften an und starteten auf den Plätzen 6,7,10 und 11. Larissa, Julius und Niklas starteten als erstes Boot auf Bahn 1 und sorgten für die erste Gesamtbestzeit des Tages. In nur drei Minuten und 14 Sekunden bewältigten sie den Parcours. Das hatten zuvor selbst die Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren nicht geschafft! Eine super Leistung, die uns erst einmal einen guten Puffer verschaffte. Larissa konnte als Ringwerferin dern Ring gleich beim ersten Versuch über das Hütchen werfen und meisterte auch die anderen Hindernisse ohne Probleme. Unsere Paddler Julius und Niklas zeigten ihre beste Leistung und steuerten das Schlauchboot gekonnt über den Parcours. Als dann das zweite Boot mit Rabea, Jannis und Lukas ebenfalls eine sehr gute Zeit hinlegten, war der Sieg zum Greifen nah. Jannis und Lukas gaben mächtig Gas und auch Rabea konnte den Ring zielsicher über das Hütchen werfen und balancierte gekonnt über den Schwebebalken. Für alle drei war die Rutsche - von den Nordern zuvor ordentlich präpariert - kein Problem.

 

Unsere zweite Mannschaft belegte den siebten Platz. Juliana, Vincent, Florian, Ricco, Kim und Mirco gaben ebenfalls alles. Spannend: die Sechs hatten sich erst am Morgen endgültig zusammengefunden und vorher nicht zusammen geübt. Und was sollen wir sagen? Sie bewältigten den Parcours mit Bravour.

Die ersten Platzierungen: Platz 1 - JF Hohendeich, Platz 2 - JF Neudorf, Platz 3 - JF Fünfhausen

Wir gratulieren allen Siegern!

PICT JF SBWK 2017 3 170813 PICT JF SBWK 2017 1 170813

Unsere FF belegte den sechsten Platz.

Vielen Dank an alle, die uns anfeuerten und an die FF Kirchwerder Nord für die Ausrichtung des tollen Wettkampfes. Wir haben viel Spaß gehabt und freuen uns schon auf das kommende Jahr wo es wieder heißt: Mission Titelverteigung.